tourenSki im Naturidyll
mit Fell & Gaudi über die Pisten der Heutal Lifte

Skitouren im Heutal

Unberührte Hänge, klare Luft und eine atemberaubende Stille: Das ist es, was Skitourengeher jeden Winter ins Heutal zieht. Inmitten der einzigartigen Winterlandschaft findest du deinen eigenen Weg hinauf zur Spitze.

Wer das freie Gelände lieber gegen markierte Pisten tauscht, der ist auf der Tour zur Wildalm und zum Dürnbachhorn genau richtig. Ob auf gespurten Strecken oder abgelegenen Wegen: Schnee ist im Heutal keinesfalls Mangelware.

Das idyllische Hochplateau liegt auf über 1.000 Meter und verlängert für Skitourengeher die Trainings- & Genusssaison. 

TourenTicket Tag 5,00 EUR pro Person
inkl. 1 Freifahrt Lift & Parken Heutal

TourenTicket SAISON 75,00 EUR pro Person
inkl. Winterparkkarte Heutal & Punktekarte Lifte


Die schönsten Touren im Heutal
Heutal Lift TIPP: Pistentouren - sicher, sportlich & gemütlich:

Auch entlang der Pisten gibt es für Skitourengeher genügend Aufstiegsmöglichkeiten. Achtung: Von unten gesehen ganz links entlang der linken Piste (Eudapiste) aufsteigen und abfahren!

  • Wildalm: ca. 1 Stunde Aufstieg mit 200 Höhenmetern entlang der Piste; einfache Tour mit Abfahrt auf der Piste.
  • 3. Lift: Bis zum höchsten Lift aufsteigen und entlang der Piste bis zur Bergstation vom dritten Lift über rund 500 Höhenmeter aufsteigen. Die Abfahrt erfolgt über die Piste.
    Wer jetzt noch auf ein bisschen Abenteuer aus ist, kann von hier noch eine halbe Stunde im ungesicherten und unpräparierten Gelände bis zum Dürrnbachhorn gehen. Die Abfahrt führt entlang der Aufstiegsspur wieder zurück zur Piste. (Kreurschneid oder Gipfel: Dürnbachhorn!)
     

Im freien Gelände - GEHEIMTIPP - Einkehr auf der Hochalm Heutal:
Wer das Backcountry bevorzugt, auf den warten einzigartige Touren mitten in der Natur. Die schönsten Skitouren im Überblick:

  • Hochalm: Der Aufstieg erfolgt in zwei Varianten. Entweder du startest beim Parkplatz P1 und nimmst den Weg über die Rodelbahn bis zur Hochalm. Oder du beginnst die Tour beim Parkplatz P2 über die Straße, die nach einer Abzweigung auf die Rodelbahn führt.
  • Sonntagshorn: ca. 3 Stunden Aufstieg mit 1.000 Höhenmetern; von der Hochalm den Wanderschildern bis zum Gipfel folgen; die Abfahrt ist dieselbe wie der Aufstieg.
  • Peitingköpfl: ca. 2 Stunden Aufstieg mit 700 Höhenmetern; den Wanderschildern bis zum Peitingköpfl folgen.

Weitere Skitourenmöglichkeiten im freien Gelände sind am Vorderlahnerkopf, am Reifelberg und aufs Hirscheck von der Hochalm aus mit jeweils 3 Stunden Aufstieg. Diese Routen sind nicht markiert, daher sind Karten- und Geländekenntnisse notwendig.